http://www.fussball.de/static/layout/fbde2/egm//js/widget2.js

SV 47/63 Stockum e.V.

Mein Verein in Stockum

Gute Leistungen der F-Jugend in Selm

Turnier Selm

Erste und zweite F-Jugendmannschaft mit ihren Trainern

Gute Leistungen zeigten die beide F-Jugendmannschaften des SV Stockum am vergangenen Samstag beim Turnier in Selm. Bei bestem Wetter trugen die Kicker aus Stockum ihre Partien auf dem Kunstrasenplatz der SG Selm aus. Während die erste F-Jugendmannschaft im Modus „Jeder gegen Jeden“ gegen sechs Mannschaften aus höheren Klassen antrat, trat die zweite Mannschaft in der Gruppe 1 gegen drei weitere Mannschaften an.

Die F1 rechnete sich aufgrund des starken Teilnehmerfeldes keine großen Chancen aus. Die Kicker starteten mit einer knappen Niederlage, konnten sich aber dann mit einem Sieg und einem Unentschieden die ersten umjubelten Punkte sichern. In den nächsten beiden Spielen zeigte die Mannschaft starke Leistungen und Spielzüge, haderte aber ein ums andere Mal mit der Chancenverwertung und so manchen Schiedsrichterentscheidungen. Beide Spiele gingen verloren. Im letzten Spiel lag das Team früh zurück, bewies aber Moral und Kampfgeist und drehte das Spiel mit zwei sehenswerten Toren von Enoch Moussa. Am Ende sprang aufgrund des schlechteren Torverhältnisses ein achtbarer fünfter Platz heraus. „Da war mehr drin, aber wir sind stolz auf unsere Fußballer.“, analysierte das Trainerteam Markus Hölscher, Carsten Schübbe, Karsten Ertler und Andreas Münchmeier später treffend.

Die zweite F-Jugendmannschaft lag im ersten Spiel lange in Führung, bis sie in der letzten Minute noch den Ausgleich hinnehmen mussten. Dank zweier sicherer Siege in den beiden weiteren Gruppenspielen sicherte sich die „Zweite“ den Gruppensieg und stand damit im Halbfinale. Ähnlich wie die F1 hatte die Mannschaft hier eine Vielzahl von Chancen, aber wenig Glück. Der Gegner nutzte die kurzfristige Verletzung von Abwehrspieler Benjamin Niehues zum glücklichen Siegtor. Damit blieb der Mannschaft von Mohammed Amer, Christian Funhoff und Robert Lelonek nur das kleine Finale im Spiel um Platz 3. In diesem umkämpften Match gelang keiner der Mannschaften ein Tor, so dass das Siebenmeterschießen entscheiden musste. Nach zahlreichen Schüssen unterlag die Mannschaft aus Stockum letzlich unglücklich. Das Fazit der Trainer fiel ähnlich aus wie bei der ersten Mannschaft: „Ein tolles Turnier unserer Mannschaft, es war heute mehr möglich. Aber es hat großen Spaß gemacht.“.

Updated: 20. Mai 2015 — 0:15
SV 47/63 Stockum e.V. © 2016