Erste Mannschaft mit Familienaufstellung, Reserve siegt hoch

Erste Mannschaft mit Familienaufstellung

Ein Novum in der Vereinsgeschichte stellte die Aufstellung der ersten TT-Mannschaft des SV Stockum gegen den Gastgeber vom TTC Südkirchen dar. Aufgrund vieler Ausfälle der regulären Spieler sowie gleichzeitiger Spiele der Reserve tauchte der Name „Engelberg“ gleich vier mal auf dem Spielberichtsbogen auf. Matthias Engelberg trat als Spitzenspieler mit den Söhnen Fabian und Christoph an, Bruder Thomas Engelberg besetzte Platz 2 im oberen Paarkreuz. Komplettiert wurde das Team durch Jonas Winkler sowie Justin Nägeler aus der zweiten Mannschaft. Viel zu holen war für das Team in dieser Aufstellung gegen den Tabellenvierten nichts. Man unterlag mit 9:1. Einzig Jonas Winkler konnte sein Einzel gewinnen. Trotz der Niederlage hält sich die Mannschaft im gesicherten Mittelfeld der Tabelle auf.

Zweite Mannschaft gewinnt letztes Hinrundenspiel sicher

Im letzten Spiel der Hinrunde der 2. Kreisklasse gelang der Stockumer Reserve beim Gastgeber vom SC BW Ottmarsbocholt III ein sicherer 9:1 Erfolg. Stockum startete in den Doppeln und ersten Einzeln sehr sicher und lag bereits mit 8:0 in Führung, bevor Fabian Sturm das erste Einzel abgeben musste. Justin Nägeler stellte dann mit seinem zweiten Einzelsieg das Endergebnis her. Mit dem Sieg belegt die zweite Mannschaft Platz drei mit nur einem Punkt Rückstand auf den Zweitplatzieren vom TTC Horneburg II und hat in der Rückrunde alle Chancen, weiter oben anzugreifen.

Dritte Mannschaft schlägt Datteln

Ähnlich wie die zweite Mannschaft gewann auch die dritte TT-Mannschaft ihr Heimspiel hoch gegen TTC BW Datteln IV. Mit 8:2 siegte das Team um Spitzenspieler Fabian Biermann. Stockum machte es allerdings im Doppel Budde/Lage sowie in dem einen oder anderen Einzel spannend. Bernd Lage und Bernd Budde mussten jeweils ein Einzel abgeben, gewannen aber ihre zweiten Einzel jeweils sicher. Die Mannschaft beendet die Hinserie mit nur einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter aus Ascheberg auf Platz zwei. Mit den gezeigten Leistungen kann die Dritte auf jeden Fall um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse mitspielen.

Updated: 24. November 2019 — 18:03