Jahreshauptversammlung der Kanuabteilung

Am Freitag, den 22.02.2019 fand um 18:30 Uhr in der Gaststätte Tingelhoff in Stockum die ordentliche Mitgliederversammlung der Kanuabteilung des SV 47/63 Stockum statt.

Nachdem der Vorsitzende Mike Lohrsträter die Tagesordnung vorstellte und das Protokoll der Vorjahressitzung genehmigt wurde, folgte der Vorstandsbericht.

Die Wanderwartin Susanne Ende berichtete über die in 2018 unternommenen Paddeltouren auf denen insgesamt 19747 km gepaddelt wurden. Die Kanuten erreichten 16 Wanderfahrerabzeichen. Mit 85 Punkten holte der SV Stockum den Bezirkswanderpokal zum dritten Mal in Folge nach Hause. Im Frühling 2018 fand wieder der  VHS-Kurs Afterworkpaddeln statt. Bei der Werralandrally im Mai belegten die Paddler mit 34 Teilnehmern den 1. Platz. Die Sommerfahrt ging 2018 nach Pielenhofen in Bayern, wo auf der Donau gepaddelt wurde. Beim Hammer Turn- und Spielfest haben die Kanuten aus Stockum mit 27 Teilnehmern den 2. Platz belegt. Anfang September nahmen die Paddler aus Stockum an der Weserberglandrally teil. Nachdem die Paddelsaison mit dem Abpaddeln verabschiedet wurde, unternahmen die Erwachsenen und die Jugend gemeinsam einen Ausflug in das Planetarium in Münster. Das neue Fahrtenprogramm für 2019 steht und ist auf der Website des SV Stockum abrufbar.

Der Jugendwart Alexander Greshake berichtete von der stets großen Beteiligung der Jugend an den Vereinsfahrten. Darüber hinaus nahm die Jugend mit fünf jungen Kanuten erneut an der Wildwasserwoche in Österreich teil. Der Nachwuchs des SV Stockum zeigte hohes Engagement bei dem Versuch, im Zuge der Unterschriftenaktion das Lehrschwimmbecken zu erhalten. Das hat alle zusammengeschweißt.

Für die Gerätewarte berichtete Gerd Wanierke über Anschaffungen und durchgeführte Reparaturen.

Die Kassiererin Sarah Hartleb konnte über eine positive Kassenbestandsentwicklung berichten. Auf Antrag des Kassenprüfers wurde der Vorstand entlastet.

Folgende Paddler erreichten Wanderfahrerabzeichen und wurden mit Urkunden, Anstecknadeln und kleinen Paddlerquitscheenten geehrt.

Fotos s. hier

Jugend:

Hannah Bille                461 km       (Jugend Bronze)

Lena Röll                     401 km       (Jugend Bronze)

Leonie Schlüchter       362 km       (Jugend Bronze)

Sophie Berger             263 km       (Schüler Bronze)

Philip Ebert                 258 km       (Schüler Bronze)

Erwachsene:

Hermann Thiebes        1332 km     (Bronze) und mit

40532 km das Globusabzeichen

Manfred Loch              3666 km     (Gold 10)

Loes Gründmann        1636 km    (Bronze)

Susanne Hildebrand    1124 km     (Gold 10)

Mike Lohrsträter          1061 km     (Silber)

Gerd Wanierke            901 km       (Bronze)

Martin Fischer             652 km       (Gold 20)

Volker Mackenbrock    633 km       (Bronze)

Petra Bille                   631 km       (Bronze)

Bernd Bille                  620 km       (Bronze)

Susanne Ende            536 km       (Bronze)

Hermann Thiebes bekam das DKV-Globusabzeichen verliehen, die höchste Auszeichnung für einen Kanuten. Das Ehrenmitglied des Deutschen Kanu-Verbandes hat in diesem Jahr die Marke von 40000 km geknackt und hat insgesamt eine Strecke von 40532 km im Kanu zurückgelegt. 1968 begann er seine ersten Wanderfahrten, seit 1969 ist er Mitglied im DKV und hat in seiner Laufbahn als Paddler schon etliche Wanderfahrerabzeichen und Sportehrennadeln verleihen bekommen. Für die Kanuabteildung des SV 47/63 Stockum e.V. ist es eine große Ehre solch ein Abzeichen an eines seiner Mitglieder überreichen zu dürfen.

Besonders geehrt wurde darüber hinaus Susanne Ende von Norbert Lutterbeck für ihr großes Engagement für die Kanuabteilung. Alexander Greshake, Gerd Wanierke, Norbert Lutterbeck und Mike Lohrsträter wurden von Hermann Thiebes die DKV-Ehrenurkunden in Bronze als Dank für persönliches Engagement und besondere Unterstützung des SV 47/63 Stockum e.V. überreicht.

2. Vorsitzender:               Norbert Lutterbeck

1. Wanderwartin:            Susanne Ende

1. Jugendwart:                Alexander Greshake

1. Pressewart:                 Reinhard Stalz

2. Kassenprüfer:             Martin Mette

Gerätewarte:                  Martin Fischer, Lukas Winkler und Gerd Wanierke

Updated: 24. Februar 2019 — 20:28