Knappe Ergebnisse bei den Herren, klarer Sieg der Jugendmannschaft

Der Spieltag der Tischtennismannschaften des SV Stockum war gekennzeichnet von knappen Ergebnissen bei den Herren sowie einem klaren Sieg der Jungenmannschaft. Die erste TT-Mannschaft musste sich im Heimspiel gegen den Ortsnachbarn aus Herbern mit 7:9 geschlagen geben. Der zweiten TT-Mannschaft gelang ein Unentschieden beim Tabellenzweiten von TuRa Bergkamen. Dabei war ein Sieg in Reichweite. Einen klaren 8:2 Erfolg erzielte hingegen die Jungenmannschaft gegen den SuS Oberaden. Hier die Einzelberichte.

 

Knappe Heimniederlage der ersten TT-Mannschaft

Eine knappe Heimniederlage musste die erste TT-Mannschaft des SV Stockum gegen den Ortsnachbarn des SV Herbern hinnehmen. Ersatzgeschwächt startete man mit drei verlorenen Doppeln und lag dann bereits mit 1:4 in Rückstand. Diesen liefen die Stockumer praktisch über die gesamte Partie hinterher, so daß es beim Stand von 4:8 bereits nach einer klaren Angelegenheit für Herbern aussah. Die Stockumer drehten aber noch einmal auf und konnten durch Matthias Engelberg sowie die Ersatzspieler Fabian Sturm und Justin Nägeler auf 7:8 verkürzen. Im Abschlußdoppel musste sich aber das Duo Reckers/Zimmer geschlagen geben. Ersatzmann Justin Nägeler wusste mit zwei Einzelsiegen zu überzeugen, und auch Fabian Sturm, Spieler der dritten Mannschaft in der dritten Kreisklasse, spielte stark auf. Stockum sortiert sich damit zunächst ins Mittelfeld der Tabelle ein.

Unentschieden beim Tabellenzweiten

Beim Tabellenzweiten TuRa Bergkamen erzielte die Reserve des SV Stockum ein 5:5 unentschieden. Nach zwei verlorenen Doppeln sah es zunächst nach einer Niederlage für den Gast aus, doch Stockum konterte mit starken Einzeln und konnte das Spiel bis zum 4:4 offen halten. Nach dem zweiten Einzelsieg von Chris Dieckmann rückte sogar ein Sieg in greifbare Nähe. Justin Nägeler musste sich allerdings im letzten Einzel nach einem überaus spannenden Spiel im fünften Satz gegen Routinier Jauer mit 11:13 geschlagen geben. Die Stockumer zeigten zwischenzeitlich starkes Tischtennis und scheint gerüstet für das Heimspiel gegen den Tabellenführer VfB 08 Lünen in der kommenden Woche.

Deutlicher Sieg der Jungenmannschaft

Einen deutlichen 8:2 Erfolg feierte die Jungenmannschaft des SV Stockum. Nur Spitzenspieler Robin Lieder konnte dem Gast aus Stockum Paroli bieten und gewann beide Einzel. Beim Gast aus Stockum wussten Paul Niemitz und Maximilian Ebert zu überzeugen und gewannen jeweils ihre Einzelpartien sowie ihr gemeinsames Doppel. Die Stockumer halten damit als Zweitplatzierter Kontakt zum Spitzenreiter vom TTC Werne 98.

Updated: 6. Oktober 2019 — 17:09