SV 47/63 Stockum e.V.

Mein Verein in Stockum

33.Weserberglandrallye

Am Freitag, dem 4. September machten sich 31 Jugendliche und Erwachsene Paddler der Kanuabt. des SV 47/63 Stockum auf den Weg zum Faltboot- und Skiclub Minden e.V., um dort ihr Camp für das kommende Wochenende aufzuschlagen und an der 33. Weserberglandrallye teilzunehmen. Das Vorkommando, unter der Leitung von Wanderwartin Susanne Ende, erreichte den Platz schon am Mittwoch und baute schon mal alle Zelte und Pavillons auf. Am späten Freitagnachmittag fanden sich dann auch die letzten Teilnehmer an der Weser ein.

Am Frühen Samstagmorgen begaben sich die Kanuten nach einem gemeinsamen Frühstück mit ihren Booten nach Hameln. Jetzt galt es, bei Gegenwind und Regen, die 66 km lange Goldstrecke bis Minden zu Paddeln. Für eine halbe Stunde Mittagspause wurde am Rintelner Bootshaus angelegt.Spät nachmittags erreichten die Wassersportler dann das Mindener Weserufer. Hier konnten dann alle Goldstreckenabsolventen ihre Goldmedaillen von Wanderwartin Susanne Ende in Empfang nehmen. Nachdem das wohlverdiente gemeinsame Abendessen mit Gyros, Zaziki und Krautsalat gegessen war, setzte man sich gemütlich ans Flussufer. Dort begann bei Einbuch der Dunkelheit das, beim Blauen Band übliche, Lichterspektakel mit der Parade von bunt beleuchteten Booten. Die folgenden zahlreichen Fackelschwimmer brachten die Weser optisch zum brennen. Jetzt begann das Feuerwerk, welches an Brillianz und Farbenpracht kaum noch zu überbieten war. Wer noch genug Kondition hatte besuchte nun noch die Feiermeile an der Weserpromenade. Das Einschlafen war dann in den Zelten kein Problem mehr. Am Sonntag wurde ausgeschlafen. Nach dem Frühstück im Regen unter Pavillons wurde das Camp abgebaut und der Heimweg angetreten. Fotos s. hier.

Updated: 7. September 2015 — 15:08
SV 47/63 Stockum e.V. © 2016